Zukunftspiloten (13 bis 18 Jahre)

Interesse an Technik? An Innovation? Am Ingenieurberuf?

Du wolltest schon immer mal …

  • Einen Roboter programmieren?
  • Wissen wie man einen Rennwagen baut?
  • Sehen wie ein 3D Drucker funktioniert?
  • und Du bist zwischen 13 und 18 Jahre alt?

Dann komm zu unseren Projekten!

Letzte Veranstaltungen:

Weingarten, Dezember 2018

Mindstorms, 3D-Druck und Rennautos

Am 29.11.2018 fand an der Hochschule Ravensburg-Weingarten zum zweiten Mal eine Schnupperveranstaltung für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahre statt. Dieser Nachmittag wurde im Rahmen des Praxisprojekts von vier Studierenden organisiert und betreut. Den Teilnehmern wurde folgendes Programm angeboten:


Formula Student Team Weingarten
Die Formula Student ist der weltweit größte Konstruktionswettbewerb für Studenten. Dabei wird jedes Jahr ein komplett neuer Rennwagen konstruiert und gebaut. Dieses Jahr konnte das Team aus Weingarten erstmalig mit zwei Fahrzeugen an den Start gehen, einem Combustion- und einem „Driverless“ Car. Das Team stellte den Schülern ihre Rennwägen vor und ging dabei auf Fragen bezüglich des Gewichts, der Leistung und den Kosten des Wagens ein.
 

Lego Mindstorms
Lego Mindstorms ermöglicht Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise einen LEGO Roboter – Geschöpfe, Fahrzeuge, Maschinen und Erfindungen – zu erschaffen und zu steuern. Mit einer einfachen Programmiersoftware können Motoren und Sensoren kombiniert werden und Aktionen ausführen. Dieser Programmpunkt kam bei den Teilnehmern besonders gut an, da sie aktiv arbeiten konnten und ihren Roboter eigenständig programmieren durften.
 

3D-Druck in Kollarobation mit dem „Fablab“
Das Fablab ist eine offene Werkstatt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten. Der 3D-Druck realisiert mit Hilfe von CAD-Modellen komplexe Formen durch schichtweises Auftragen von Material. Das Fablab gab den Jugendlichen die Möglichkeit diesen Prozess vom CAD-Modell bis zum fertigen Teil kennen zu lernen. Zum Abschluss gab es für jeden Schüler ein 3D gedrucktes Planetengetriebe aus Polyactide. (Text: Team Weingarten WS18/19)
 

Weingarten, Juni 2018

Am 6. Juni fand die erste Schnupperveranstaltung des Zukunftspiloten-Clubs Weingarten statt. Die 13- bis 18 Jahre alten Schüler waren alle begeistert von den Experimenten, die sie in Kleingruppen selbst durchführen durften. Alleine schon die Tatsache, mit „echten Universitätsdozenten“ in Kontakt zu kommen und das Hochschulambiente zu spüren, war etwas Besonderes. Die Schüler beschäftigten sich intensiv mit Ultraschall- sowie Geschwindigkeitsmessung und erhielten Einblicke in die Automatisierungstechnik. Besonders spannend fanden sie es, einen von Studenten entwickelten Roboter durch sinnvolles Programmieren zu einem vorbestimmten Ziel fahren zu lassen. Aber auch die Besichtigung der Formula Student Werkstatt mit dem diesjährigen Rennwagen wurde mit großem Interesse angenommen. Während einer Feedback-Runde bei Softdrinks und Snacks zeigte sich, dass eine derartige Veranstaltung unbedingt wiederholt werden sollte. Der VDI-Bodensee bedankt sich bei Prof. Dr. Dühnfort, Arthur Felber sowie dem studentischen Projektteam (Anna Biegert, Eric Fenner, Sara Ivens, Larissa Mohr, Sarah Müller) für das Engagement.